direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekt- und Abschlussarbeiten

Interessierte Studierende für Bachelor-, Master-, Projekt- und Diplomarbeiten können jederzeit Themen mit dem wissenschaftlichen Personal [1] des Fachgebiets absprechen.

Abschluss-/Projekt-/Studienarbeiten am Fachgebiet

Validierung eines Berechnungsmodells für Gas-Folien-Lager unter Berücksichtigung der Temperatur mit experimentellen Daten [2]

Im Rahmen der Arbeit soll ein bereits entwickelter Berechnungscode mit experimentellen Daten aus der Literatur verglichen werden. Dazu sind die entsprechenden Parameter anzupassen bzw. die entsprechenden Wärmeübergangsmodell miteinander zu vergleichen. In einer Parameterstudie sollen die Einüsse der Lagergeometrie auf die Temperatur und weitere Lagereigenschaften untersucht werden. In Erweiterung kann die Modellierung der Lagerschale verbessert werden. mehr zu: Validierung eines Berechnungsmodells für Gas-Folien-Lager unter Berücksichtigung der Temperatur mit experimentellen Daten [3]

Statische und dynamische Vermessung der elastischen Struktur von axialen Gasfolienlagern [4]

Die elastische Folienstruktur von Gasfolienlagern unterscheidet diese von konventionellen aslagern. Sie ermöglicht höhere Tragfähigkeiten, verbessert das Stabilitätsverhalten und ermöglicht eine erhöhte Toleranz gegenüber Ausrichtungsfehlern. Im Rahmen dieser Abscchlussarbeit sollen frequenzabhängige Steigkeits- und Dämpfungsparameter von am Fachgebiet gefertigten Folienstrukturen experimentell ermittelt und ausgewertet werden. Dazu kann am Fachgebiet vorhandene Messtechnik und Auswertungssoftware genutzt werden. mehr zu: Statische und dynamische Vermessung der elastischen Struktur von axialen Gasfolienlagern [5]

Inbetriebnahme eines hochgeschwindigkeits Prüfstandes für axiale Gasfolienlager [6]

Konventionelle Öl- oder Wälzlager stoÿen bei hohen Drehzahlen, aufgrund hoher Reibungsverluste und Temperaturentwicklung, an ihre Grenzen. Höhere Drehzahlen werden ermöglicht in dem Luft als Lagerungsmedium mit Hilfe sogenannter Gasfolienlager verwendet wird. Am Fachgebiet für Konstruk- tion und Produktzuverlässigkeit wurde ein Prüfstand zur Untersuchung von axialen Gafolienlagern konzipiert der mit Hilfe einer druckluftbetriebenen Turbine auf 80.000 U/min beschleunigt werden kann. Die Aufgabe dieser Abschlussarbeit ist die Inbetriebnahme dieses Prüfstandes. mehr zu: Inbetriebnahme eines hochgeschwindigkeits Prüfstandes für axiale Gasfolienlager [7]

Umsetzung eines Messkonzeptes und Durchführung von Versuchen an einem rotordynamischen Prüfstand [8]

Das Messystem am unten dargestellten RotorKit entspricht nicht mehr den gestiegenen Anforderungen in Forschung und Lehre. Es soll deshalb ein geeignetes Schwingungsmesssystem konzipiert, konstruiert und in Betrieb genommen werden. Dabei kann sich am bestehenden Messsystem orientiert werden. Es ist eine Erfassung der Schwingwege, Drehzahl und Phasenlage des Rotors erforderlich. Entsprechend sind geeignete Sensoren auszuwählen. Die Ergebnisse sollen graphisch aufbereitet werden und in den üblichen aus der Rotordynamik bekannten Diagrammen dargestellt werden. Ein am Fachgebiet bestehendes Messprogramm kann hierzu verwendet bzw. erweitert werden. Darüber hinaus lassen sich am Rotor Kit die Grundlagen der Sensorplatzierung sowie Auswertung und Interpretation von Messergebnissen erlernen. mehr zu: Umsetzung eines Messkonzeptes und Durchführung von Versuchen an einem rotordynamischen Prüfstand [9]

Implementierung eines statischen und dynamischen elastischen Strukturmodells in einem Gas-Folien-Lager [10]

Ziel dieser Arbeit nach ausführlicher Literaturrecherche ist die Implementierung eines numerischen Modells, das das statische und dynamische elastische Verhalten der Struktur beschreibt. mehr zu: Implementierung eines statischen und dynamischen elastischen Strukturmodells in einem Gas-Folien-Lager [11]

Entwicklung eines High-Speed Parameteridentifikationsprüfstandes für radiale Gas-Folien-Lager [12]

Im Rahmen der Arbeit soll das bestehende sowie Alternativkonzepte erarbeitet werden und diese bezüglich der Anforderungen an den Prüfstand verglichen werden. Anschlieÿend soll eine konstruktive Umsetzung des Prüfstands erfolgen. Hauptaugenmerk muss bei der Konstruktion auf die Festigkeit der rotierenden Komponenten, die Tragfähigkeit der Lager und das Schwingungsverhalten des Prüfstandes, im Besonderen des Rotors, gelegt werden. mehr zu: Entwicklung eines High-Speed Parameteridentifikationsprüfstandes für radiale Gas-Folien-Lager [13]

Entwicklung eines Antriebs für einen High-Speed Parameteridentifikationsprüfstand [14]

In dieser Arbeit soll, ausgehend von einer ausführlichen Recherche nach geeigneten Antriebskonzepten, eine Nutzwertanalyse nach VDI 2225 durchgeführt werden, um ein den Anforderungen entsprechendes Antriebskonzept zu wählen. Anschließend an die Konzeptentscheidung, soll dieses konstruktiv umgesetzt werden. Dabei müssen entsprechende Simulationen durchgeführt werden, um alle relevanten Eigenschaften im Hinblick auf Leistung, Dynamik und Festigkeit zu identifizieren. mehr zu: Entwicklung eines Antriebs für einen High-Speed Parameteridentifikationsprüfstand [15]

Ausarbeitung und Bewertung alternativer, elastischer Strukturen in radialen Gasfolienlagern mit optimierten mechanischen Eigenschaften [16]

Im Rahmen der Arbeit sollen Alternativen zu den bisherigen elastischen Strukturen gefunden werden. Dabei sind Anforderungen an die Struktur zu definieren sowie geeignete Konzepte zu finden und diese anschlieÿend miteinander zu vergleichen. mehr zu: Ausarbeitung und Bewertung alternativer, elastischer Strukturen in radialen Gasfolienlagern mit optimierten mechanischen Eigenschaften [17]

Numerische Untersuchung des Wärmeeinflusses bei axialen Gasfolienlagern [18]

Axiale Gasfolienlager eignen sich vorallem zur Lagerung sehr schnell drehender Rotorn, bei denen es aufgrund von Luftreibung zur Wärmeentwicklung im Mikrometer dünnen Luftfilm kommt. Die Temperaturverteilung beeinflusst den für die Lagerungsfunktion ursächlichen Druck. In dieser Arbeit soll der Temperatureinfluss numerisch untersucht werden, dazu muss die Wärmetransportgleichung diskretisiert und gelöst werden. Die Wärmeströme durch den Rotor und das Lager sind durch 1- D Wärmewiderstände zu modellieren und Ihr Einfluss auf die Lagereigenschaften zu untersuchen. mehr zu: Numerische Untersuchung des Wärmeeinflusses bei axialen Gasfolienlagern [19]

Entwicklung von Prototypen axialer Gasfolienlager [20]

Im Rahmen dieser Arbeit soll die Entwicklung von Prototypen axialer Gasfolienlager, die in einer Vorg ängerarbeit erfolgreich hergestellt wurden, weiter vorangetrieben werden. Lager mehr zu: Entwicklung von Prototypen axialer Gasfolienlager [21]

Festigkeitsuntersuchung der piezo-adaptiven Verdichterschaufel unter Berücksichtigung der mechanischen Belastungen und der Strömungsbelastungen [22]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Festigkeitsuntersuchung der piezo-adaptiven Verdichterschaufel unter Berücksichtigung der mechanischen Belastungen und der Strömungsbelastungen [23]

Durchführung und Validierung der CFD-Simulation einer 2D-Statorkaskade mit periodischer Androsselung aufgrund der pulsierenden Verbrennung [24]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Durchführung und Validierung der CFD-Simulation einer 2D-Statorkaskade mit periodischer Androsselung aufgrund der pulsierenden Verbrennung [25]

CFD-Modellierung einer Messstrecke mit piezo-adaptiven Verdichterschaufeln für ein 3D-Ringgitter zur Untersuchung des Einflusses dreidimensionaler instationärer Strömungseffekte [26]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: CFD-Modellierung einer Messstrecke mit piezo-adaptiven Verdichterschaufeln für ein 3D-Ringgitter zur Untersuchung des Einflusses dreidimensionaler instationärer Strömungseffekte [27]

Fluid-Struktur-Piezo-Elastomer-Interaktion-Simulation zur Untersuchung des modifizierten Konzepts der piezo-adaptiven Verdichterschaufel [28]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Fluid-Struktur-Piezo-Elastomer-Interaktion-Simulation zur Untersuchung des modifizierten Konzepts der piezo-adaptiven Verdichterschaufel [29]

Anpassung und Weiterentwicklung eines Steuerungssystems zur Vermessung der Verformung der piezo-adaptiven Verdichterschaufel [30]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Anpassung und Weiterentwicklung eines Steuerungssystems zur Vermessung der Verformung der piezo-adaptiven Verdichterschaufel [31]

Modifizierung eines mechanischen Systems der piezo-adaptiven Verdichterschaufel zur Verbesserung des strukturdynamischen und strömungsmechanischen Verhaltens [32]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Modifizierung eines mechanischen Systems der piezo-adaptiven Verdichterschaufel zur Verbesserung des strukturdynamischen und strömungsmechanischen Verhaltens [33]

Auslegung einer Messstrecke mit piezo-adaptiven Schaufeln für ein 3D-Ringgitter zur Untersuchung der aktiven Beeinflussung der dreidimensionalen instationären Strömungseffekte [34]

Nähere Informationen erhalten Sie von dem Betreuer, Herrn Dipl.-Ing. Tien Dat Phan mehr zu: Auslegung einer Messstrecke mit piezo-adaptiven Schaufeln für ein 3D-Ringgitter zur Untersuchung der aktiven Beeinflussung der dreidimensionalen instationären Strömungseffekte [35]

Experimentelle Ermittlung der Wärmeübergänge an den Bauteilen eines Gasfolienlagerprüfstands und Vergleich mit numerischen Ergebnissen [36]

Im Rahmen der Arbeit soll die Temperaturverteilung im Bereich des Gehäuses und des Rotors an einem Gasfolienlagerprüfstand gemessen werden, um daraus die Wärmeübergange zwischen den Komponenten zu ermitteln. Dazu ist ein Messprozedur und Auswertung zu entwickeln. Die Ergebnisse sollen mit numerischen Ergebnissen aus einer CFD-Simulation (ANSYS Fluent) verglichen werden. mehr zu: Experimentelle Ermittlung der Wärmeübergänge an den Bauteilen eines Gasfolienlagerprüfstands und Vergleich mit numerischen Ergebnissen [37]

Implementierung von Rotor- und Gehäusestrukturen in ein thermo-elasto-fluiddynamischen Modells eines Gasfolienlagers [38]

Im Rahmen der Arbeit sollen bestehende MATLAB-Programme zur thermo-elastischen Simulation von Gasfolienlagern um die Geometrien der Welle und der Lagerschale für eine THDBetrachtung erweitert und dadurch die Aussagegüte des Modells erhöht werden. Die Wärmeübergänge zwischen den einzelnen Bauteilen sind mit Hilfe einer CFD-Software (ANSYS Fluent) zu verizieren. Ziel der Arbeit ist ein Simulationsmodell in MATLAB, welches in Folgearbeiten durch experimentelle Ergebnisse an einem Rotorprüfstand validiert werden kann. mehr zu: Implementierung von Rotor- und Gehäusestrukturen in ein thermo-elasto-fluiddynamischen Modells eines Gasfolienlagers [39]

Masterarbeit zur Strategieentwicklung zur Ermittlung von Dämpfungswerten aus rotierenden Pressverbänden zur Stabilitätsbestimmung in der Rotordynamik [40]

Es soll eine Strategie zur geeigneten Ermittlung von Dämpfungswerten solcher Press- und Fügeverbindungen entwickelt und in Versuchen verifiziert werden. mehr zu: Masterarbeit zur Strategieentwicklung zur Ermittlung von Dämpfungswerten aus rotierenden Pressverbänden zur Stabilitätsbestimmung in der Rotordynamik [41]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008